Hinweise zu Covid-19 in Island
Informationen zur aktuellen Situation und Hinweise für Reisende gibt es hier: https://www.covid.is/de. Auch im Forum wird berichtet: viewtopic.php?f=2&t=8200 und über aktuelle Bestimmungen diskutiert: viewtopic.php?f=37&t=8234. Passt auf euch auf und schützt andere!

Es rumpelt nicht mehr nur unter Grindavik...

... und andere -logien.
Benutzeravatar
Sigrid
Weiser von Thule
Beiträge: 1624
Registriert: Fr 20. Mai 2005, 12:18
Wohnort: Nürnberg

Re: Es rumpelt nicht mehr nur unter Grindavik...

Beitrag von Sigrid » Mi 3. Mär 2021, 07:37

Schöner Bericht.

Und wieder die gesicherte Erkenntnis. Es wird zu einem Ausbruch kommen, entweder dort oder dort oder dort. Nächste Woche oder in 50 Jahren oder xxx Jahren. Infrastruktur und Wirtschaft werden leiden und es wird bestimmt einen Stau aus Reykjavík geben, weil alle hin wollen.

https://www.ruv.is/frett/2021/03/02/ana ... gr894M3iko

Es ist wohl auch schon mind. eine Webcam eingerichtet worden.
guefz hat geschrieben:
Di 2. Mär 2021, 20:52
Dann wird der Vulkan die Baufehler begraben :lol:
Hauptsache der Brandschutz ist ok (gewesen).
The sky maybe falling down, but the stars look good on you ... himininn er að hrynja, en stjörnurnar fara þér vel

Ein paar meiner Bilder gibt´s da -->Flickr
BEH
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 413
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:08

Re: Es rumpelt nicht mehr nur unter Grindavik...

Beitrag von BEH » Mi 3. Mär 2021, 17:03

Man rechnet jeden Moment mit einem Ausbruch, doch nicht mit einem mächtigen. Es gibt erste Berechnungen des Lavaflusses nach Süden.
Benutzeravatar
greulix
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 526
Registriert: Mo 20. Apr 2009, 19:32
Wohnort: Rhein-Main
Kontaktdaten:

Re: Es rumpelt nicht mehr nur unter Grindavik...

Beitrag von greulix » Mi 3. Mär 2021, 17:04

Seit 14:20 Ortszeit melden die Messgeräte am Keilir einen Tremor, wie er meistens vor Vulkanausbrüchen Auftritt. MBL meldet: Voraussichtlicher Ausbruch innerhalb weniger Stunden.

Vielleicht geht es diesmal wirklich los. Und ich bin wieder nicht auf der Insel und weiß noch weniger, wann ich dorthin komme. :|
Ein Einblick in die Küche Islands: http://islandfankochbuch.blogspot.de
Unser Koch- und Backbuch "Leckeres Island": http://www.leckeres-island.de
filth
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 202
Registriert: Sa 25. Mai 2013, 14:59

Re: Es rumpelt nicht mehr nur unter Grindavik...

Beitrag von filth » Mi 3. Mär 2021, 17:25

Ich überlege tatsächlich deswegen hinzufliegen. Vulkan und nach dem Haus sehen :D
Benutzeravatar
Ruthw
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 194
Registriert: Mo 19. Okt 2015, 08:55

Re: Es rumpelt nicht mehr nur unter Grindavik...

Beitrag von Ruthw » Mi 3. Mär 2021, 17:37

dann aber schnell, bevor Keflavík abgeschnitten wird.
Benutzeravatar
greulix
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 526
Registriert: Mo 20. Apr 2009, 19:32
Wohnort: Rhein-Main
Kontaktdaten:

Re: Es rumpelt nicht mehr nur unter Grindavik...

Beitrag von greulix » Mi 3. Mär 2021, 17:40

Es wird ja wohl eher ein sanfter Ausbruch. Da fliegt keine Asche, die wir von den Dächern unserer Häuser gegen müssten.

Wir wollen eigentlich Ostern dort sein, ganz unabhängig von einem Ausbruch. Ich hoffe, dass das klappt. Nicht, dass der Flughafen gesperrt wird.
Ein Einblick in die Küche Islands: http://islandfankochbuch.blogspot.de
Unser Koch- und Backbuch "Leckeres Island": http://www.leckeres-island.de
Benutzeravatar
Philipp
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 124
Registriert: Di 11. Okt 2005, 19:12
Wohnort: Neuenhof CH
Kontaktdaten:

Re: Es rumpelt nicht mehr nur unter Grindavik...

Beitrag von Philipp » Mi 3. Mär 2021, 20:29

Was da weiter passiert, bin ich genau so gespannt wie ihr.

Eine mögliche Spalteneruption mit Lavafluss wäre wahrscheinlich gar nicht das grosse Problem. Aber die mit austretenden Gase ziehen meist ostwärts. Und in diese Richtung ist Island ausnahmsweise recht dicht besiedelt... keine Ahnung ob es dafür im Katastrophenschutz auch Notfallpläne oder Ideen gibt?
filth
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 202
Registriert: Sa 25. Mai 2013, 14:59

Re: Es rumpelt nicht mehr nur unter Grindavik...

Beitrag von filth » Mi 3. Mär 2021, 20:44

Zumindest ist die Straße gesperrt und es wird Gas gemessen.
Der einheimische Kontakt sagt uns, dass da viel los ist. Auch Schaulustige
guefz
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 358
Registriert: Mo 23. Apr 2012, 21:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Es rumpelt nicht mehr nur unter Grindavik...

Beitrag von guefz » Mi 3. Mär 2021, 21:09

Eine Webcam streamt auf youtube: https://www.youtube.com/watch?v=XMh3B0o ... e=youtu.be. Nach dem Blickwinkel des Startbilds würde ich den Standort in Kevlavík vermuten mit Blick übers Wasser Richtung Keilir.
Benutzeravatar
Monique
Plauder-Elfe
Beiträge: 3158
Registriert: So 7. Mai 2006, 16:36

Re: Es rumpelt nicht mehr nur unter Grindavik...

Beitrag von Monique » Mi 3. Mär 2021, 21:33

Morgen ist ein Flug mit Lufthansa ab FRA geplant. Noch gibt es freie Sitze. Wenn der Vulkan lange genug durchhält, schafft man es inklusive Quarantäne eventuell, den einen oder anderen Blick zu erhaschen ;). Hab meine Chefin schon gefragt, ob ich mein Home Office nach Island verlegen darf :lol:.

Monique
Antworten