18 Tage Island am Mittwoch gehts los

Zu Fuss oder mit dem Auto? Im Zelt oder Hotel? Hákarl oder Skýr? Die Unterverzeichnisse für die wichtigsten Themen beachten!
Benutzeravatar
Leuchty
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 39
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 20:45

18 Tage Island am Mittwoch gehts los

Beitragvon Leuchty » Fr 29. Jun 2018, 09:20

So langsam macht sich die Nervosität breit, bzw. die Vorfreude, die Unruhe, was auch immer ;)

Am Mittwoch geht es endlich los unser erste Urlaub in Island, jahrzehntelang stand es auf meiner Liste und nie hab ich es geschafft, jetzt ist es endlich soweit :)
Ich hoffe wir haben an alles gedacht, die b&b's sind gebucht und ich hab mir die Buchungen vor ein paar Tagen auch nochmal bestätigen lassen. Fähren und Ausflüge sind ebenfalls in trockenen Tüchern. Waltour in Husavik, Busfahrt nach Landmannalaugar, Bootsfahrt auf dem Jökulsárlón alles andere lassen wir auf uns zukommen.

Wir kommen in der Nacht von MI auf DO um kurz nach 1 Uhr in KEV an und haben für die erste Nacht keine Unterkunft gebucht weil sich das einfach nicht lohnt. Wir wollen einfach ein paar Stunden im Auto dösen und dann gehts am ersten Tag bis

Tag 01: Borgarnes
Tag 02: Stykkishólmur
Tag 03: Patreksjförður
Tag 04: Isafjörður
Tag 05: Hólmavik
Tag 06: Sauðárkrókur
Tag 07: Laugar
Tag 08: Laugar
Tag 09: Höfn
Tag 10: Kálfafell
Tag 11: Vestmannaeyjabær
Tag 12-18: Mosfellsbær

Natürlich wollen wir alle gängigen Sehenswürdigkeiten sehen, aber auch ein wenig abseits davon so viel wie möglich mitnehmen. Wir sind beide leidenschaftliche Photografen und ich hab die "International Photographer card" in der soviel tolle Stellen eingezeichnet sind, das schaffen wir nie ;)

Falls Euch spontan noch irgendwelche Tipps einfallen dann immer her damit, oder auch irgendwelche "unbedingt fotografieren" Stellen die nicht so bekannt sind, ich bin für alle dankbar :)
Kim T.
Skogafoss-Surfer
Beiträge: 71
Registriert: Di 28. Okt 2014, 14:04

Re: 18 Tage Island am Mittwoch gehts los

Beitragvon Kim T. » Fr 29. Jun 2018, 10:11

Einfach irgendwo im Auto zu übernachten wird überhaupt nicht mehr gerne gesehen und ist verboten.
Es könnte also sein, dass ihr geweckt und aufgefordert werdet, weiterzufahren, denn das Übernachten in einem Fahrzeug ist nur auf ausgewiesenen Campingplätzen erlaubt. Es wäre also besser, wenn ihr euch einen Campingplatz dafür sucht.
Auf die Westman Islands würde ich überlegen, vorzubuchen und das Fahrzeug mitzunehmen, denn gelegentlich ändert sich der Fährhafen, und dann ist es schwierig wieder zurück zum Fahrzeug zu kommen.
Was habt ihr denn so lange in Mosfellsbær vor?
Viel Spaß und genießt euren Urlaub. An Stellen zum fotografieren wird es euch in Island nicht mangeln...
Benutzeravatar
Leuchty
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 39
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 20:45

Re: 18 Tage Island am Mittwoch gehts los

Beitragvon Leuchty » Fr 29. Jun 2018, 11:44

Hm wir wollten einfach nur 1-2 Stunden ausruhen und warten bis es ein wenig heller wird bis wir dann losfahren. Also so in etwa von 3.00 Uhr - 5.00 Uhr. Denkst Du man könnte vielleicht auf nem Supermarktparkplatz solange stehen bleiben? Ich dachte das wäre in Island ähnlich wie in Schottland, dass man schon ein paar Stunden wo stehen darf, wo man natürlich niemanden behindert. Ich will mich auch nicht ausbreiten wie Stühle raus, oder essen und trinken, es geht uns wirklich nur drum 1-2 Stunden noch auszuruhen um dann weiterfahren zu können. Also wirklich nur auf nem ausgewiesenen Campingplatz?

Hm wir haben die Westmänner schon gebucht und zwar ohne Auto, das wäre natürlich ein absoluter Mist wenn sie am nächsten Tag am Rückweg die Route ändern. Da sollten wir nochmal drüber nachdenken das Auto dann doch lieber mitzunehmen.

Wir haben ne kleine Cabin Lodge in der Nähe von Mosfellsbaer, und geplant so in etwa:
1 Tag Reykjavik
1 Tag Þingvellir
1 Tag Tour nach Landmannalaugar
1 Tag Golden Circle

Danke! Ich bin schon mehr als gespannt :)
Kim T.
Skogafoss-Surfer
Beiträge: 71
Registriert: Di 28. Okt 2014, 14:04

Re: 18 Tage Island am Mittwoch gehts los

Beitragvon Kim T. » Fr 29. Jun 2018, 13:43

Tja, das müsst ihr für euch selbst entscheiden... Legal ist es schon seit mehreren Jahren nicht mehr, nicht zuletzt weil viele Touristen sich so die Campinggebühren sparen und dann ihren Müll und Schlimmeres an Orten hinterlassen, wo es keine Infrastruktur dafür gibt, bzw. sogar auf privatem Gelände parken. Selbst wenn ihr das nicht tut, sehen euch vielleicht andere Besucher und gehen dann davon aus, es ist ok, erzählen das weiter etc.
Ich weiß, dass viele meiner isländischen Freunde das hassen, deshalb würde ich es nie tun.

Ich kann nicht sagen, wie groß das Risiko mit dem Fährhafenwechsel ist, aber Landeyjahöfn sandet schon häufiger zu, und wenn es passiert, wäre es sehr ärgerlich. Abgesehen von der dreimal längeren Überfahrt nach Þorlákshöfn bleibt dann meines Wissens nur ein teures Taxi aus Selfoss, wenn man zurück zum anderen Parkplatz muss. Ich persönlich würde den Wagen mitnehmen oder von Reykjavík aus (oder einer Haltestelle unterwegs,die aus beiden Richtungen bedient wird) den Bus nehmen, um auf der sicheren Seite zu sein. Aber ich bin auch nicht so risikoaffin ;-)
Benutzeravatar
Leuchty
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 39
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 20:45

Re: 18 Tage Island am Mittwoch gehts los

Beitragvon Leuchty » Fr 29. Jun 2018, 16:10

Hm ja Du hast recht ich kann das gut verstehen gerade wenn viele Touris dann ihren Müll einfach hinterlassen. :evil: Mal sehen wie wir das vielleicht anders regeln können ich schau mich nochmal im Netz um.

Was die Fähre betrifft haben wir uns aufgrund Deines Rats jetzt dazu entschlossen das Auto mitzunehmen, ich hoffe wir können das noch nachbuchen, denn die Buchungen sind ja nur für 2 Personen.

Danke :)

Werbung


Benutzeravatar
Uwe
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 1286
Registriert: So 1. Feb 2009, 22:40
Kontaktdaten:

Re: 18 Tage Island am Mittwoch gehts los

Beitragvon Uwe » Fr 29. Jun 2018, 17:41

Leuchty hat geschrieben:Hm ja Du hast recht ich kann das gut verstehen gerade wenn viele Touris dann ihren Müll einfach hinterlassen. :evil: Mal sehen wie wir das vielleicht anders regeln können ich schau mich nochmal im Netz um.

Es gibt sicherlich die Möglichkeit sich auf dem Parkplatz eines Campingplatzes zu stelllen und bei der Rezeption einen kleinen Betrag für die Nutzung der Toilette und Dusche zu bezahlen. Meist sind es (zurzeit) 500 ISK. Zumindest habe ich dies schon gelesen. Ob dies nun jeder Campingplatz so mitmacht kann ich nicht sagen. Aber ihr könnt ja dann später von euren Erfahrungen hier berichten.

Uwe
http://www.unique-iceland.com
Wanderführer: ISLAND - Naturparadies am Polarkreis und ISLAND - Das Südliche Hochland
Wanderkarte: ÍSLAND (1:50.000): Landmannalaugar, Laugavegur, Þórsmörk & Fimmvörðuháls (broschiert, wasserfestes Papier)
Benutzeravatar
Svendura
Foss-Anfänger
Beiträge: 6
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 18:17
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: 18 Tage Island am Mittwoch gehts los

Beitragvon Svendura » Sa 30. Jun 2018, 09:35

Leuchty hat geschrieben:Am Mittwoch geht es endlich los unser erste Urlaub in Island, jahrzehntelang stand es auf meiner Liste und nie hab ich es geschafft, jetzt ist es endlich soweit :)

Oh, wie schön. Aus deinem Post spricht die reine Lebensfreude. Bei mir sind es noch drei Wochen, dann geht es mit Zelt und Enduro nach Hirtshals und von dort mit der Norröna nach Island. Deine Vorfreude befeuert meine nur noch mehr.

Gute Reise wünsche ich dir / uns.

Liebe Grüße,
Svenja
Benutzeravatar
Leuchty
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 39
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 20:45

Re: 18 Tage Island am Mittwoch gehts los

Beitragvon Leuchty » Sa 30. Jun 2018, 12:24

Svendura hat geschrieben:
Oh, wie schön. Aus deinem Post spricht die reine Lebensfreude. Bei mir sind es noch drei Wochen, dann geht es mit Zelt und Enduro nach Hirtshals und von dort mit der Norröna nach Island. Deine Vorfreude befeuert meine nur noch mehr.
Gute Reise wünsche ich dir / uns.


Hallo Svenja, oooohja ich kann es bis Mittwoch fast nicht mehr erwarten, so viele Jahre möchte ich schon diese Insel sehen und jetzt darf ich endlich :) Oh da verpassen wir uns knapp auf der Insel denn wir fliegen am 22.07 wieder zurück. Aber dafür kannst Du Deine Vorfreude länger genießen :)
Ich wünsch Dir eine gute Reise und unvergessliche Erlebnisse :)

LG
Birgit
Álfadrottning
Foss-Anfänger
Beiträge: 2
Registriert: Mo 11. Jul 2011, 12:14

Re: 18 Tage Island am Mittwoch gehts los

Beitragvon Álfadrottning » So 1. Jul 2018, 15:50

Leuchty hat geschrieben:Hm wir wollten einfach nur 1-2 Stunden ausruhen und warten bis es ein wenig heller wird bis wir dann losfahren. Also so in etwa von 3.00 Uhr - 5.00 Uhr. Denkst Du man könnte vielleicht auf nem Supermarktparkplatz solange stehen bleiben? Ich dachte das wäre in Island ähnlich wie in Schottland, dass man schon ein paar Stunden wo stehen darf, wo man natürlich niemanden behindert. Ich will mich auch nicht ausbreiten wie Stühle raus, oder essen und trinken, es geht uns wirklich nur drum 1-2 Stunden noch auszuruhen um dann weiterfahren zu können. Also wirklich nur auf nem ausgewiesenen Campingplatz?


Selbstverständlich darf und soll man auch anhalten und ausruhen bzw. ein Nickerchen machen, wenn man aufgrund von Müdigkeit nicht mehr weiterfahren kann. Das kommt allen Verkehrsteilnehmern entgegen. Wann das zu einer Übernachtung wird... das ist natürlich immer grenzwertig.
Nicht falsch verstehen, ich unterstütze keinesfalls das Wildcampen, auch nicht auf den Parkplätzen rund im die Insel.

Aber, gegen ein ehrliches (Sicherheits-) Nickerchen von 1, 2 Stunden hat niemand was. Schlafsack auspacken, nächtliche Klogänge hinter den Stein am Straßengraben, in der Landschaft verteilte Taschentücher... DAS nervt verständlicherweise alle und ist respektlos.
Ich würde zum Beispiel sagen, dass auf dem Parkplatz einer größeren Tankstelle, die auch wie eine Raststätte fungieren, ein Erhohlungshalt jederzeit möglich sein muss.

Wenn es dir um die Helligkeit geht. Da brauchst du in dieser Woche sicher nicht bis 3 Uhr warten.... ;)

Es hat auch was, die Ruhe der Nacht auszunutzen und das ein oder andere Plätzchen in Ruhe zu genießen.
Benutzeravatar
NeitherErnie
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 182
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 23:45

Re: 18 Tage Island am Mittwoch gehts los

Beitragvon NeitherErnie » So 1. Jul 2018, 18:48

Leuchty hat geschrieben:Hm wir wollten einfach nur 1-2 Stunden ausruhen und warten bis es ein wenig heller wird bis wir dann losfahren. Also so in etwa von 3.00 Uhr - 5.00 Uhr.
Noch heller als tageslichthell? Bei Eurer Abreise ist die Sonne von 2300 bis 0400 unterm Horizont, es herrscht aber maximal bürgerliche Dämmerung (Lesen im Freien möglich, Tiefenwinkel bis 6 Grad).
Zwischen Seyðisfjörður und Keflavík liegt nunmal eine kleine unwegsame lnsel namens Ísland (WERner)

Social Media

       

Zurück zu „Reisepraxis - Urlaub in Island“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast