Hinweise zu Covid-19 in Island

Auch Island ist vom Corona-Virus und der Krankheit Covid-19 betroffen. Informationen zur aktuellen Situation und Hinweise für Reisende gibt es hier: https://www.covid.is/english. Auch im Forum wird laufend berichtet: viewtopic.php?f=2&t=8200. Passt auf euch auf und schützt andere!

Das deutsche Auswärtige Amt informiert: Reisende werden aufgrund einer angekündigten sehr wahrscheinlichen Einstellung aller Flüge aus Island und der weltweiten Reisewarnung des Auswärtiges Amtes dringend gebeten, die noch wenigen bestehenden Flugmöglichkeiten zu nutzen und schnellstmöglich nach Hause zu fliegen. Informieren Sie sich auf der Webseite des internationale Flughafens Keflavik über noch bestehende Flugverbindungen. Die Botschaft hat keine Möglichkeit andere Rückreisemöglichkeiten aufzuzeigen. Nutzen Sie die vorhandenen Möglichkeiten, umgehend nach Deutschland zurückzukehren! https://www.auswaertiges-amt.de/de/auss ... eit/223400

Farmarbeit

Island ist nicht nur Reiseland!
Benutzeravatar
martin 13
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 11
Registriert: Mo 29. Apr 2019, 21:26
Wohnort: Akureyri

Re: Farmarbeit

Beitrag von martin 13 » Mi 12. Jun 2019, 17:28

hi
Wie schon geschrieben , aufpassen mit der Bezahlung, meist ist bei den Farmern jetzt die Kohle knapp da die Steuern bezahlt wurden und das neue Futter noch nicht da ist.
Frag doch mal auf den Höfen in der Nähe von Dalvik nach. Große Bauern mit sehr gutem Ruf.Rinder und Schafe sowie einige Privatpferde . Vornehmlich aber Milchvieh. Bei Interresse sende ich Dir gerne die Namen.
Antworten