Hinweise zu Covid-19 in Island

Auch Island ist vom Corona-Virus und der Krankheit Covid-19 betroffen. Informationen zur aktuellen Situation und Hinweise für Reisende gibt es hier: https://www.covid.is/english. Auch im Forum wird laufend berichtet: viewtopic.php?f=2&t=8200. Passt auf euch auf und schützt andere!

Das deutsche Auswärtige Amt informiert: Reisende werden aufgrund einer angekündigten sehr wahrscheinlichen Einstellung aller Flüge aus Island und der weltweiten Reisewarnung des Auswärtiges Amtes dringend gebeten, die noch wenigen bestehenden Flugmöglichkeiten zu nutzen und schnellstmöglich nach Hause zu fliegen. Informieren Sie sich auf der Webseite des internationale Flughafens Keflavik über noch bestehende Flugverbindungen. Die Botschaft hat keine Möglichkeit andere Rückreisemöglichkeiten aufzuzeigen. Nutzen Sie die vorhandenen Möglichkeiten, umgehend nach Deutschland zurückzukehren! https://www.auswaertiges-amt.de/de/auss ... eit/223400

Hof oder Höfn

Was soll man zuerst besuchen? Welche Pflanzen wachsen wo? Wo sind die Highlights? Gibt es Geheimtipps? Wie heisst dieses Tier?
Antworten
wangry
Foss-Anfänger
Beiträge: 7
Registriert: Mo 13. Jan 2020, 19:46

Hof oder Höfn

Beitrag von wangry » So 19. Jan 2020, 11:15

Hallo zusammen,

wir bleiben 4 Tage in der Nähe von Hof bzw. Höfn.

Den ersten Tag müssen wir definitiv in Hof übernachten, da wir am nächsten morgen um 10 Uhr eine Gletscherwanderung machen.

Anschließend sind unsere Aktivitäten zwischen Hof und Höfn. Im welchem Ort würdet ihr bleiben?

Chancen auf Nordlichter sind im beiden Gebieten gleich oder?
PitMuc
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 12
Registriert: So 20. Jan 2019, 18:19

Re: Hof oder Höfn

Beitrag von PitMuc » So 19. Jan 2020, 13:17

Höfn ist allgemein gesehen vorzuziehen, da es dort Infrasruktur gibt - zwar im Vergleich zu hier mini, aber eine große Stadt für isländische Verhältnisse außerhalb der Hauptstadtregion. Jedoch ist die Chance auf Nordlicht in Höfn gegenüber Hof deutlich reduziert, auf der flachen Halbinsel zieht es (insbesondere nachts) nach eigenen Beobachtungen viel öfter zu. Hab gerade den Bewölkungsgrad in der Prognose für morgen und übermorgen (vedur.is, Nordurljos ...) angeschaut, da bestätigt sich meine Erfahrung eindrucksvoll: sehr viel bessere Chance auf Nordlichtsichtung im Jökulsarlon-Gebiet als in Höfn.
Viel Spaß beim Planen !
Benutzeravatar
Monique
Plauder-Elfe
Beiträge: 2955
Registriert: So 7. Mai 2006, 16:36
Kontaktdaten:

Re: Hof oder Höfn

Beitrag von Monique » So 19. Jan 2020, 15:21

Hof ist eine klitzekleine Siedlung. Da gibt es nix ausser Stille. Von Jökulsarlon bis Höfn sind es immer 80 km oneway - dieses ewige Hin- und Hergegurke würde mich nerven.

Monique
Benutzeravatar
Furtenschisser
Skogafoss-Surfer
Beiträge: 95
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 11:31
Wohnort: Kohlenpott
Kontaktdaten:

Re: Hof oder Höfn

Beitrag von Furtenschisser » So 19. Jan 2020, 16:25

Planst Du Hof oder Höfn bis Tag 8?
... und für Tag 9 ist die blaue Lagune auf dem Programm?
Das wäre ... zumindest sportlich.

Ansonsten, um deine Frage zu beantworten,
wangry hat geschrieben:Im welchem Ort würdet ihr bleiben?
schließe ich mich Peter an und wähle Höfn.


Helge auf YouTube
Helge
Antworten