Egilsstadir

Was soll man zuerst besuchen? Welche Pflanzen wachsen wo? Wo sind die Highlights? Gibt es Geheimtipps? Wie heisst dieses Tier?
Antworten
Svea
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 32
Registriert: Di 7. Mär 2006, 11:25

Egilsstadir

Beitrag von Svea » Di 7. Mär 2006, 19:54

So, ich bin mal neugierig... :)

Was gibt es in Egilsstadir sehenswertes?/Was kann man dort unternehmen?
Ist Egilsstadir das, was man sich gemeinhin unter einer "schönen Stadt" vorstellt?
Ist Egilsstadir sehr touristisch?
Wie ist die Landschaft?
Benutzeravatar
Ute
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 768
Registriert: Mi 27. Apr 2005, 07:50
Wohnort: Teltow

Beitrag von Ute » Mi 8. Mär 2006, 07:35

Hallo Svea,
ich würde Egilsstadir als einen "Reiseknotenpunkt" bezeichnen.
Kommst du mit der Fähre in Seydisfjördur an, ist die nächste Station Egilsstadir - um sich mit Proviant, Kraftstoff und Geld einzudecken.
Kommst du vom Myvatn und willst nach Höfn - über Egilsstadir (und natürlich auch retour). Willst du ins Hochland zum Snaefell zum Beispiel, gehts als Ausgangspunkt auch von Egilsstadir aus - auch schon wegen der Verpflegung. Außerdem hat Egilsstadir ein schönes Schwimmbad.
Dann der Flugplatz - die Kurzstrecke von Reykjavik aus.
Ansonsten wäre in der Umgebung noch der Wald bei Hallormsstadir und der schöne Wasserfall Hengifoss. Und bei Egilsstadir gibts einen Reitehof, wo man Reittouren machen und buchen kann, auch Mehrtägige.
Wenn ich noch was vergessen habe, kann es jemand anders noch ergänzen. :wink:
Gruß
Ute
Benutzeravatar
gabi
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 240
Registriert: Fr 22. Apr 2005, 17:35
Wohnort: Wülfrath/NRW

Beitrag von gabi » Mi 8. Mär 2006, 17:41

hallo svea,

es gibt dort ein neues sehenswertes infocenter zum staudammbau direkt am wunderschönen see. ein stück weiter einen alten zum restaurant/cafe/ausstellung umgebauten hof direkt an der strasse.

viel spass
gabi
in island ist es doch nur kalt und dunkel, da regnet es doch nur? wie kommst du denn darauf?........nö;-)))
wie lange fliegt man denn dahin? bestimmt stundenlang?.......nö ;-)))).
Moana

Beitrag von Moana » Mi 8. Mär 2006, 18:00

Wir haben hier auch ein kleines Museum, war aber leider noch nie drin. Dafür das Eglisstaðir so ein Knotenpunkt ist, gibt es hier recht wenig. Das Cafe KHB, indem am Wochenende immer mal Band's gespielt haben oder es einen Karaoke-abend gab, hat jetzt leider zu. Zum Cafe trinken würde ich jetzt das Cafe Nielson empfehlen, sehr schönes neurenoviertes "altes" Haus.
Wenn Du ein Auto hast kann ich Dir eine Fahrt um den See empfehlen, schöne Aussichten.
Es gibt auch schöne Wanderwege rund um Eglisstaðir. Da informierst Du Dich am besten am Info-center am Campingplatz. Die Leute dort sind sehr nett und helfen immer gerne weiter.
Wenn Du im Sommer hier bist ist es schon fast ein muß von der alten Brücke in den eiskalten Fluss zu springen (oder wenigstens zuzusehen)!
Antworten