Hinweise zu Covid-19 in Island
Informationen zur aktuellen Situation und Hinweise für Reisende gibt es hier: https://www.covid.is/de. Auch im Forum wird berichtet: viewtopic.php?f=2&t=8200 und über aktuelle Bestimmungen diskutiert: viewtopic.php?f=37&t=8234. Passt auf euch auf und schützt andere!

Fährtarife Auto/Camper

Flugzeug, Fähre oder Schiff... irgendwie geht es immer nach Island. Welche Möglichkeit ist für mich die Beste?
Rubbertramp
Foss-Anfänger
Beiträge: 1
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 21:21

Fährtarife Auto/Camper

Beitrag von Rubbertramp » Mi 5. Sep 2018, 21:33

Hallo zusammen,

wir bereiten aktuell eine Reise nach Island vor und wollen mit dem eigenen Auto anreisen.

Das Fahrzeug soll ein Pick-Up mit einer kleinen "Expeditionswohnkabine mit Hubdach" ohne Überhang sein. Nun wollen wir die Fähre buchen und fragen uns, ob das Auto ein Camper oder ein Auto bis 2,5 m ist. Gesamthöhe des Fahrzeugs inkl. Kabine sind ca. 2,45 m. Da die Kabine in meinen Augen Ladung darstellt, hätte ich das Konstrukt als Auto bis 2,5 m Höhe eingestuft, Wohnkabine hin oder her.

Ich konnte jedoch keine Infos finden, was bei Smyril einen "Camper" darstellt. Auf der einen Seite möchten wir natürlich keinen unnötigen Aufpreis für den Camper zahlen, viel schlimmer wäre es allerdings wenn uns nächstes Jahr die Zufahrt zur Fähre verweigert wird, weil wir das falsche Fahrzeug angegeben haben.

Hat hier jemand zufällig eine Erfahrung für uns, wie die einzelnen Klassen eingestuft werden?

Danke und Grüße
guefz
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 357
Registriert: Mo 23. Apr 2012, 21:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Fährtarife Auto/Camper

Beitrag von guefz » Mi 5. Sep 2018, 23:20

Meines Wissens sind für die Preisgestaltung nur die tatsächlichen Abmessungen des Fahrzeugs relevant, da sich danach entscheidet, wo das Fahrzeug auf der Fähre untergebracht werden kann. Die Höhe solltest da dann nochmal genau nachmessen, das wird zumindest in Dänemark am neuen Terminal automatisch geprüft. In Island steht bei der Einschiffung schon mal jemand mit einer Messlatte am Check-in.
Benutzeravatar
Ruthw
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 194
Registriert: Mo 19. Okt 2015, 08:55

Re: Fährtarife Auto/Camper

Beitrag von Ruthw » Do 6. Sep 2018, 16:27

Es geht nur um die Maße!
ET22
Foss-Anfänger
Beiträge: 5
Registriert: Mi 29. Sep 2021, 16:31

Re: Fährtarife Auto/Camper

Beitrag von ET22 » Mi 29. Sep 2021, 16:40

Hallo zusammen,
nächstes Jahr im Juli fahren wir mit dem VW T5 nach Island. Jetzt bin ich gerade dabei alles langsam zu planen und auch die Fähre demnächst zu buchen. Unser Bulli ist 1,92 meter hoch. Mit Beladung und etwas Luft ablassen komme ich auf die maximal vorgeschriebenen 1,9 meter. Wie sehe achten die auf die Höhe? Ich will jetzt hier nichts anzetteln oder dazu motivieren absichtlich die falsche Höhe zu buchen, wenn die eh nicht darauf achten.
Aber es ist halt eine Menge Geld und wenn die später nicht auf jeden mm achten, wäre das halt super.

Hat jemand mit dem Thema Erfahrungen und kann berichten?

Liebe Grüße
Heartandheavy
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 21
Registriert: Fr 10. Sep 2021, 22:25

Re: Fährtarife Auto/Camper

Beitrag von Heartandheavy » Mi 29. Sep 2021, 22:50

Es läuft so ab - am Check-in in Hirtshals sind Markierungen für die üblichen Höhen angebracht, also 1,90 und wenn ich mich recht erinnere danach in Meterschritten. Es ist unmöglich da 2cm genau zu verorten.

Da ich auch wie du vorsichtig war hab ich zuvor mit Smyril telefoniert und mir wurde gesagt dass alles bis 5cm kein Problem sei. Es gibt halt wohl einige die es übertreiben und mit 210cm noch als normales Auto durchgehen wollen - sowas erkennen die am Check-in jedoch. 2cm hingegen kann man eigentlich gar nicht messen - ergo ist das wirklich hinfällig. Hatte bei meiner letzten Reise auch 4cm zu viel - hat keinen interessiert. Weder bei er Hinreise noch bei der Heimreise.

Wenn du also deutlich höher bist wirst du zur Nachzahlung gebeten, aber sicherlich nicht wegen 2cm.
Heartandheavy
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 21
Registriert: Fr 10. Sep 2021, 22:25

Re: Fährtarife Auto/Camper

Beitrag von Heartandheavy » Mi 29. Sep 2021, 22:56

Rubbertramp hat geschrieben:
Mi 5. Sep 2018, 21:33
Hallo zusammen,

wir bereiten aktuell eine Reise nach Island vor und wollen mit dem eigenen Auto anreisen.

Das Fahrzeug soll ein Pick-Up mit einer kleinen "Expeditionswohnkabine mit Hubdach" ohne Überhang sein. Nun wollen wir die Fähre buchen und fragen uns, ob das Auto ein Camper oder ein Auto bis 2,5 m ist. Gesamthöhe des Fahrzeugs inkl. Kabine sind ca. 2,45 m. Da die Kabine in meinen Augen Ladung darstellt, hätte ich das Konstrukt als Auto bis 2,5 m Höhe eingestuft, Wohnkabine hin oder her.

Ich konnte jedoch keine Infos finden, was bei Smyril einen "Camper" darstellt. Auf der einen Seite möchten wir natürlich keinen unnötigen Aufpreis für den Camper zahlen, viel schlimmer wäre es allerdings wenn uns nächstes Jahr die Zufahrt zur Fähre verweigert wird, weil wir das falsche Fahrzeug angegeben haben.

Hat hier jemand zufällig eine Erfahrung für uns, wie die einzelnen Klassen eingestuft werden?

Danke und Grüße
Wie zuvor schon genannt - es zählen die "ungefähren" tatsächlichen Maße. Als ich das erste Mal gefahren bin gab es noch den Campertarif bei dem das Maß genannt wurde. Jetzt gibt es diesen so nicht mehr. Also musst du alles über grob 1,90 als Überhöhe in Meterschritten selbst ausrechnen. Da du deine Maße ja kennst kannst du im Buchungsformular ja diese eintragen und der Preis sollte korrekt angezeigt werden. Der Fähre ist es egal ob das ne Wohnkabine oder reine Ladung ist - es zählen die Außenmaße (grob, ein, zwei Zentimeter hin oder her ist egal). Es mag jetzt ehemalige Lehrer geben die behaupten dass jeder cm zählt, aber ganz so ist es nicht. Mit dem Buntstift aufgemalt kann man sagen dass 2-5cm darüber toleriert werden. Im Zweifel, ein Anruf bei Smyril Line Deutschland hilft dir sicherlich letzte Bedenken aus dem Weg zu räumen.
ET22
Foss-Anfänger
Beiträge: 5
Registriert: Mi 29. Sep 2021, 16:31

Re: Fährtarife Auto/Camper

Beitrag von ET22 » Do 30. Sep 2021, 10:53

Hallo,
ja das hört sich doch gut an. Klar, bei 210cm gilt man nicht mehr als "normales" Auto durch. Da ist der Preisaufschlag genehmigt.
Bei 193cm finde ich es auch bedenklich, dass man da so einen Preisaufschlag erhebt. Aber die Idee, da anzurufen macht auf jeden Fall Sinn.

Vielen Dank nochmal

Liebe Grüße
ET22
Foss-Anfänger
Beiträge: 5
Registriert: Mi 29. Sep 2021, 16:31

Re: Fährtarife Auto/Camper

Beitrag von ET22 » Do 30. Sep 2021, 10:55

Aber wie sieht das dann im Schiff aus? Ist die die Decke da so tief, dass man mit 210 cm wirklich an der Decke schleift oder ist das schlicht und ergreifend Geldmacherei?
Im Internet liest man halt manchmal, dass man bei 195cm sofort an der Decke im Schiff schleift etc.
Stimmt das???
Heartandheavy
Svartifoss-Fischer
Beiträge: 21
Registriert: Fr 10. Sep 2021, 22:25

Re: Fährtarife Auto/Camper

Beitrag von Heartandheavy » Do 30. Sep 2021, 22:01

ET22 hat geschrieben:
Do 30. Sep 2021, 10:55
Aber wie sieht das dann im Schiff aus? Ist die die Decke da so tief, dass man mit 210 cm wirklich an der Decke schleift oder ist das schlicht und ergreifend Geldmacherei?
Im Internet liest man halt manchmal, dass man bei 195cm sofort an der Decke im Schiff schleift etc.
Stimmt das???
Im Bereich wo normale Autos normalerweise (nicht immer) parken ist die Decke nicht sehr hoch, ich denke mit 210cm Höhe würde man wirklich an der Decke schleifen. Mit 1,95cm schleift man jedoch sicherlich noch nicht an der Decke, die Luft wird aber schon dünn. Vielleicht müsste jemand mal den Spass machen und bei der nächsten Reise einen Meter einpacken und nachmessen :-)
guefz
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 357
Registriert: Mo 23. Apr 2012, 21:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Fährtarife Auto/Camper

Beitrag von guefz » Do 30. Sep 2021, 22:31

Fahrzeuge bis 1,90m werden soweit möglich auf das absenkbare Zwischendeck gestellt, damit darunter noch die Klasse bis 2,50m passt. Bei Smyrilline gibt es nur drei Klassen: < 1,90m, < 2,50m und > 2,50m. Allzuviel Luft hat man auf dem Zwischendeck jedenfalls nicht mehr, vor allem wenn die Autos bei Seegang mit schaukeln ;) Ich buche für meinen T4 mit 1,98m Höhe jedenfalls immer die mittlere Klasse.

Günter
Antworten