Hinweise zu Covid-19 in Island

Auch Island ist vom Corona-Virus und der Krankheit Covid-19 betroffen. Informationen zur aktuellen Situation und Hinweise für Reisende gibt es hier: https://www.covid.is/english. Auch im Forum wird laufend berichtet: viewtopic.php?f=2&t=8200. Passt auf euch auf und schützt andere!

Das deutsche Auswärtige Amt informiert: Reisende werden aufgrund einer angekündigten sehr wahrscheinlichen Einstellung aller Flüge aus Island und der weltweiten Reisewarnung des Auswärtiges Amtes dringend gebeten, die noch wenigen bestehenden Flugmöglichkeiten zu nutzen und schnellstmöglich nach Hause zu fliegen. Informieren Sie sich auf der Webseite des internationale Flughafens Keflavik über noch bestehende Flugverbindungen. Die Botschaft hat keine Möglichkeit andere Rückreisemöglichkeiten aufzuzeigen. Nutzen Sie die vorhandenen Möglichkeiten, umgehend nach Deutschland zurückzukehren! https://www.auswaertiges-amt.de/de/auss ... eit/223400

Fährtarife Auto/Camper

Flugzeug, Fähre oder Schiff... irgendwie geht es immer nach Island. Welche Möglichkeit ist für mich die Beste?
Antworten
Rubbertramp
Foss-Anfänger
Beiträge: 1
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 21:21

Fährtarife Auto/Camper

Beitrag von Rubbertramp » Mi 5. Sep 2018, 21:33

Hallo zusammen,

wir bereiten aktuell eine Reise nach Island vor und wollen mit dem eigenen Auto anreisen.

Das Fahrzeug soll ein Pick-Up mit einer kleinen "Expeditionswohnkabine mit Hubdach" ohne Überhang sein. Nun wollen wir die Fähre buchen und fragen uns, ob das Auto ein Camper oder ein Auto bis 2,5 m ist. Gesamthöhe des Fahrzeugs inkl. Kabine sind ca. 2,45 m. Da die Kabine in meinen Augen Ladung darstellt, hätte ich das Konstrukt als Auto bis 2,5 m Höhe eingestuft, Wohnkabine hin oder her.

Ich konnte jedoch keine Infos finden, was bei Smyril einen "Camper" darstellt. Auf der einen Seite möchten wir natürlich keinen unnötigen Aufpreis für den Camper zahlen, viel schlimmer wäre es allerdings wenn uns nächstes Jahr die Zufahrt zur Fähre verweigert wird, weil wir das falsche Fahrzeug angegeben haben.

Hat hier jemand zufällig eine Erfahrung für uns, wie die einzelnen Klassen eingestuft werden?

Danke und Grüße
guefz
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 317
Registriert: Mo 23. Apr 2012, 21:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Fährtarife Auto/Camper

Beitrag von guefz » Mi 5. Sep 2018, 23:20

Meines Wissens sind für die Preisgestaltung nur die tatsächlichen Abmessungen des Fahrzeugs relevant, da sich danach entscheidet, wo das Fahrzeug auf der Fähre untergebracht werden kann. Die Höhe solltest da dann nochmal genau nachmessen, das wird zumindest in Dänemark am neuen Terminal automatisch geprüft. In Island steht bei der Einschiffung schon mal jemand mit einer Messlatte am Check-in.
Benutzeravatar
Ruthw
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 159
Registriert: Mo 19. Okt 2015, 08:55

Re: Fährtarife Auto/Camper

Beitrag von Ruthw » Do 6. Sep 2018, 16:27

Es geht nur um die Maße!
Antworten