Hinweise zu Covid-19 in Island
Informationen zur aktuellen Situation und Hinweise für Reisende gibt es hier: https://www.covid.is/de. Auch im Forum wird berichtet: viewtopic.php?f=2&t=8200 und über aktuelle Bestimmungen diskutiert: viewtopic.php?f=37&t=8234. Passt auf euch auf und schützt andere!

Es rumpelt nicht mehr nur unter Grindavik...

... und andere -logien.
Benutzeravatar
Monique
Plauder-Elfe
Beiträge: 3157
Registriert: So 7. Mai 2006, 16:36

Re: Es rumpelt nicht mehr nur unter Grindavik...

Beitrag von Monique » Mo 30. Aug 2021, 20:14

Wir hatten ja schon an einigen Stellen gelesen, dass es Probleme mit der Keditkartenzahlung bei diversen isländischen Online-Angeboten gibt. Meine Bank hat eine Debit-Karte rausgegeben, mit der man auch online zahlen kann(an Stellen, wo die Kreditkarte gefordert ist). Ich habe mal geschaut: Ich hatte beide Male den Parkplatz mit dieser Debit-Karte gezahlt, da ich vorher mit der Kreditkarte bei anderen isländischen Anbietern (u. a. Reykjavik Excursion) schon Probleme hatte. Wer also neben seiner oder statt seiner Girokarte eine Debit-Karte hat, sollte besser die statt der Kreditkarte nutzen. Also das ganze Kartenarsenal mitführen ;-).

Monique
Benutzeravatar
Biki
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 211
Registriert: Mi 23. Jul 2008, 17:58
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Re: Es rumpelt nicht mehr nur unter Grindavik...

Beitrag von Biki » Di 31. Aug 2021, 16:46

Vestmännayar-Fähre ging weder Visa noch master. Wenn es mit der Karte nicht klappt und wer sicher gehen will, v.a. mit Auto, sollte nen Tag vorher am Schalter kaufen.
Wippi
Foss-Anfänger
Beiträge: 2
Registriert: So 29. Aug 2021, 23:56

Re: Es rumpelt nicht mehr nur unter Grindavik...

Beitrag von Wippi » Di 31. Aug 2021, 22:32

Danke für die ganzen parktips
Ich hatte gar nicht gedacht das das noch jemanden ausser mir interessiert
Ich habe das gestern auch mal nach der ausführlichen Anleitung hinbekommen und es hateinwandfrei funktioniert.
Jetzt muss nur noch der Vulkan mitspielen
Vielen Dank an alle
filth
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 202
Registriert: Sa 25. Mai 2013, 14:59

Re: Es rumpelt nicht mehr nur unter Grindavik...

Beitrag von filth » Mi 1. Sep 2021, 06:00

Bei uns hat es nicht Mal die einheimische Landesbank Visa akzeptiert :D
Benutzeravatar
Ute
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 816
Registriert: Mi 27. Apr 2005, 07:50
Wohnort: Teltow

Re: Es rumpelt nicht mehr nur unter Grindavik...

Beitrag von Ute » Mi 1. Sep 2021, 08:40

Hallo,
gibt es bei den Parkplätzen eigentlich einen Scanner für die Autos bzw. Nummernschilder? Sonst könnte man ja dann auch umsonst parken.
liebe Grüße
Ute
Benutzeravatar
Soulfari
Hüter des Gullfoss
Beiträge: 245
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 17:06
Wohnort: Akureyri

Re: Es rumpelt nicht mehr nur unter Grindavik...

Beitrag von Soulfari » Mi 1. Sep 2021, 11:25

Angeblich steht da eine Kamera.
Tinche
Foss-Anfänger
Beiträge: 6
Registriert: Sa 8. Feb 2014, 18:03

Re: Es rumpelt nicht mehr nur unter Grindavik...

Beitrag von Tinche » Mi 1. Sep 2021, 12:19

Das mit der KK ist tatsächlich ein Problem, wir standen in Reykjavik im Parkhaus und weder Master noch Visa haben funktioniert.
Zum Glück kam ein netter Isländer, er bezahlte mit seiner KK, die ohne Probleme ging:-))
Benutzeravatar
MarionF
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 361
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 11:26

Re: Es rumpelt nicht mehr nur unter Grindavik...

Beitrag von MarionF » Mo 6. Sep 2021, 08:23

Hallo,
wir waren bis 31.8. in Island und haben das schlechteste Wetter aller Islandreisen gehabt. Aber am 26.8. gab es einen fantastischen Vulkan-Tag. :D

Es gibt drei Parkplätze. Von Grindavik gesehen ist der dritte auf der linken Seite der günstigste Ausgangspunkt. Meist stehen an der Straße wenig Autos. Man kann aber weiter über den Berg fahren, kommt dann an einen großen Parkplatz. Dieser kann als Ausgangspunkt zu Wanderungen ins Natthagital, den Langhryggur hoch oder ggf. in die Nähe der Meradalir genommen werden.

Aktuell schwächelt der Vulkan ja etwas. Ich fand es aber auch sehr spannend am Rand der Lava langzulaufen. Die Höhe und Ausdehnung ist anders erlebbar.

Gruß
Marion
Frische Lava auf der alten Decke
Frische Lava auf der alten Decke
Gesamtbild Natthagital, links oben hinterm Hügel wäre der Vulkankegel
Gesamtbild Natthagital, links oben hinterm Hügel wäre der Vulkankegel
Blacky
Weiser von Thule
Beiträge: 1151
Registriert: Fr 23. Mai 2008, 14:30

Re: Es rumpelt nicht mehr nur unter Grindavik...

Beitrag von Blacky » Mo 6. Sep 2021, 10:49

Dann waren wir am selben Tag und am selben Parkplatz da, ich war allerdings nachts von Donnerstag auf Freitag da. :mrgreen:
0FA89F12-4C00-42C1-870B-0DBC28B4F980.jpeg
Benutzeravatar
MarionF
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 361
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 11:26

Re: Es rumpelt nicht mehr nur unter Grindavik...

Beitrag von MarionF » Mo 6. Sep 2021, 16:01

Super! Wir hatten auch Lampen etc. dabei, aber Angesichts von Kondition und meinen ungelenken Umknickfüßen, haben wir auf die Nachtschicht verzichtet :lol:
Die Tage vorher waren wir bei Regen bzw. Nebel am Natthagakrikiwall und am Ende des Natthagi-Lavastroms.
War schon interessant, die Webcambilder mit der Realität abzugleichen.
Antworten