Hinweise zu Covid-19 in Island

Informationen zur aktuellen Situation und Hinweise für Reisende gibt es hier: https://www.covid.is/english. Auch im Forum wird laufend berichtet: viewtopic.php?f=2&t=8200. Passt auf euch auf und schützt andere!

Der Ausbruch Bárðarbunga / Holuhraun 2014

... und andere -logien.
WERner

Re: Der Ausbruch Bárðarbunga / Holuhraun 2014

Beitrag von WERner » Fr 29. Aug 2014, 18:36

:lol:
"It was a small eruption and a small sample of the magma that is moving underground reached the surface," says Páll, describing the events of the night as an abberation in the larger course of events of the last two weeks.

Páll agrees with fellow professor of geophysics, Magnús Tumi Guðmundsson, who earlier today described the eruption as an "accident". "The magma intrusion strayed unnecessarily close to the surface and some magma came out," Páll says.
Quelle: http://www.ruv.is/frett/holuhraun-erupt ... -3-4-hours
Benutzeravatar
Peter
Islandreise Admin
Beiträge: 1998
Registriert: Fr 22. Apr 2005, 22:35
Wohnort: Vöhringen (BaWü)
Kontaktdaten:

Re: Der Ausbruch Bárðarbunga / Holuhraun 2014

Beitrag von Peter » Fr 29. Aug 2014, 20:50

Nix neues.... aber das hübsch verpackt:
Die Warnampel steht nun auf Gelb, was Wachsamkeit bedeutet.
http://www.spiegel.de/wissenschaft/natu ... 88912.html
Peter Klein
Admin
http://www.islandreise.info
Benutzeravatar
Sigrid
Weiser von Thule
Beiträge: 1586
Registriert: Fr 20. Mai 2005, 12:18
Wohnort: Nürnberg

Re: Der Ausbruch Bárðarbunga / Holuhraun 2014

Beitrag von Sigrid » Fr 29. Aug 2014, 22:54

Haben wir das hier schon? Good ol´ Ómar Ragnarsson. Bless him.

http://www.ruv.is/frett/magnadar-myndir-af-eldgosinu
Zuletzt geändert von Sigrid am Fr 29. Aug 2014, 23:08, insgesamt 1-mal geändert.
The sky maybe falling down, but the stars look good on you ... himininn er að hrynja, en stjörnurnar fara þér vel

Ein paar meiner Bilder gibt´s da -->Flickr
WERner

Re: Der Ausbruch Bárðarbunga / Holuhraun 2014

Beitrag von WERner » Fr 29. Aug 2014, 23:05

;)
der berichtigte" Link :arrow: http://www.ruv.is/frett/magnadar-myndir-af-eldgosinu

bei dir ist 'ne dämliche 7 zuviel....:)
Benutzeravatar
Sigrid
Weiser von Thule
Beiträge: 1586
Registriert: Fr 20. Mai 2005, 12:18
Wohnort: Nürnberg

Re: Der Ausbruch Bárðarbunga / Holuhraun 2014

Beitrag von Sigrid » Fr 29. Aug 2014, 23:09

Tja... da hat der GLUBB mal gewonnen... :D :P
The sky maybe falling down, but the stars look good on you ... himininn er að hrynja, en stjörnurnar fara þér vel

Ein paar meiner Bilder gibt´s da -->Flickr
Benutzeravatar
Hans-Jürgen
Skogafoss-Surfer
Beiträge: 99
Registriert: Di 13. Sep 2005, 16:57
Wohnort: Aschaffenburg

Re: Der Ausbruch Bárðarbunga / Holuhraun 2014

Beitrag von Hans-Jürgen » Sa 30. Aug 2014, 01:12

Die Flugverbotszone über der Ausbruchszone (zuletzt 3 Meilen im Umkreis) ist komplett aufgehoben: http://www.isavia.is
Die Sperrungen des Hochlandes einschließlich Askia bestehen aber weiterhin: http://www.vegagerdin.is/media/umferd-o ... alendi.gif
Benutzeravatar
Uwe_R
Herrscher des Nordmeeres
Beiträge: 679
Registriert: Do 9. Nov 2006, 08:44
Wohnort: Leonberg
Kontaktdaten:

Re: AW: Der Ausbruch Bárðarbunga / Holuhraun 2014

Beitrag von Uwe_R » Sa 30. Aug 2014, 09:16

Ja, fließt die Lava nun weiter und es kommt noch was oder war's das nun? Ein bisschen Spekulation bitte :?:
Juni 2018 - Mit dem Elektromotorrad nach Island: http://www.uw4e.de
Blacky
Weiser von Thule
Beiträge: 1125
Registriert: Fr 23. Mai 2008, 14:30

Re: Der Ausbruch Bárðarbunga / Holuhraun 2014

Beitrag von Blacky » Sa 30. Aug 2014, 09:30

Ommmmmmmm… Meine Kristallkugel sagt: Da kommt noch was in den nächsten Wochen und Monaten, und zwar ordentlich. Ommmmmmmm...
Benutzeravatar
inselmensch
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 337
Registriert: Di 31. Jul 2012, 20:24

Re: Der Ausbruch Bárðarbunga / Holuhraun 2014

Beitrag von inselmensch » Sa 30. Aug 2014, 09:36

Meine Kugel meint: nicht an der selben Stelle.
Benutzeravatar
Andreas
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 432
Registriert: Sa 23. Apr 2005, 15:42
Wohnort: Uelzen

Re: Der Ausbruch Bárðarbunga / Holuhraun 2014

Beitrag von Andreas » Sa 30. Aug 2014, 09:59

Wenn ich gekugelt hätte, hätte ich erwartet, dass man in Island den Vulkanausbruch bis nach der Hauptreisezeit verschiebt. So war es 1996 und mit dem e-fimmtján. Nur so hätte man zusätzliche Touristen ins Land bekommen können. ;)

Jetzt hat man ihn sicherheitshalber in ein Gebiet gelegt, in dem eigentlich keine Reisegäste gefährdet werden können.
Íslenska er ekkert svo erfið! Á Íslandi talar jafnvel ungbarn þetta mál.
Antworten