Hvað er títt - was gibt´s Neues?

Island ist mehr als nur ein Reiseland. In diesem Forum werden gesellschaftliche, wirtschaftliche und politische Themen diskutiert. Eben alles, was nicht unbedingt mit Tourismus und Reise zu tun hat.
Blacky
Weiser von Thule
Beiträge: 1118
Registriert: Fr 23. Mai 2008, 14:30

Re: Hvað er títt - was gibt´s Neues?

Beitrag von Blacky » Mo 22. Apr 2019, 23:23

ice55 hat geschrieben:
Mo 22. Apr 2019, 18:18
Jeder hat da eine andere Ansicht, insofern sollte jeder selbst entscheiden, was er von den Nachrichten verlinkt, was er liest und was er für unnötig erachtet !
Genau: Jeder hat eine andere Ansicht. Und zu diesem speziellen Fall habe ich meine Ansicht geschrieben. So what?

Werbung

Benutzeravatar
lena
Weiser von Thule
Beiträge: 1173
Registriert: Fr 22. Apr 2005, 17:10

Re: Hvað er títt - was gibt´s Neues?

Beitrag von lena » Do 16. Mai 2019, 19:29

Paßt zwar nicht direkt in diese Unterforum, aber ich parke die Info trotzdem mal in diesem Thread.

Heute kurz nach drei Ortszeit ist bei Hof í Öræfum ein Bus von Trex verunglückt mit 32 Passagieren und dem Fahrer an Bord. Vier oder fünf Personen sind wohl schwer verletzt und wurden in die Uniklinik geflogen. Die Björgunarsveit scheint mit vielen Leuten beteiligt und es kam in der Folge zu Straßensperrung und Stau.

https://www.mbl.is/frettir/innlent/2019 ... legt_slys/
https://www.ruv.is/frett/fjorir-alvarlega-slasadir
https://www.visir.is/g/2019190519130/al ... sudurlandi
BEH
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 375
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:08

Re: Hvað er títt - was gibt´s Neues?

Beitrag von BEH » Sa 18. Mai 2019, 20:15

Noch eine knappe Stunde, dann beginnt in Israel das ESC - Finale. Hier in Island ist dieser Tag schon seit langem ein inoffizieller Feiertag.
Besonders jetzt macht sich die Nation große Hoffnungen, dass das kleine Land Erfolg auf großer Bühne haben könnte.
Seit längerem hat es Island wieder mal ins Finale geschafft, und die Chancen stehen anscheinend nicht so schlecht.
Die Band "hatari" (Hasser) mit ihrem Hard-Rock Song (ähnlich wie Rammstein) auf Isländisch "hatrið mun sigra" (Der Hass wird siegen) hat Aufsehen und provoziert.
Da haben die deutschen "Schwestern" schwerer.
Benutzeravatar
Monique
Plauder-Elfe
Beiträge: 2920
Registriert: So 7. Mai 2006, 16:36
Kontaktdaten:

Re: Hvað er títt - was gibt´s Neues?

Beitrag von Monique » Sa 18. Mai 2019, 21:14

Ich habe den ESC viele Jahre vor Ort in Island verfolgt, teils mit Isländern im Wohnzimmer. Dieses Jahr mal wieder aus dem heimischen Wohnzimmer.

Der isländische Beitrag ist schräg, aber eben anders als das viele seichte Popgedudel. Auf dass die Isis weit kommen. Die Deutschen werden, wie ich heute las, vielfach mal wieder ganz weit hinten gehandelt = letzter Platz. Warten wir ab, was passiert. Der Fernsehabend möge beginnen :-).

Monique
BEH
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 375
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:08

Re: Hvað er títt - was gibt´s Neues?

Beitrag von BEH » So 19. Mai 2019, 15:23

Die Nation saß gestern gespannt vor den Bildschirmen:
Wie würde ihre "Hasser" abschneiden und würde es noch zu einem erwarteten Eklat kommen. Hoffentlich! Der zehnte Platz ist beachtlich, wenige Punkte von den Jurys, doch viele vom abstimmenden Publikum. (der deutsche Beitrag bekam seine wenigen Punkte nur von den Jurys und null Punkte vom Publikum). Und was passierte ? Laut Süddeutscher Zeitung: "Die Mitglieder der isländischen Gruppe Hatari machten während der Publikumsabstimmung dann auch ihre Ankündigung wahr, die Veranstaltung für eine Protestaktion zu nutzen. Sie hielten Schilder mit der Aufschrift "Palestine" in die Höhe - eine Aufforderung zur Gründung eines Staates für die Palästinenser. Zwei Tänzer aus Madonnas Crew trugen je eine Flagge auf dem Rücken: Ein Mann zeigte die israelische, eine Frau die palästinensische. Sie umarmten sich. Laut dem Veranstalter war dieses politische Signal "nicht abgesprochen" gewesen." Madonna und die isländische Band zeigen Flagge und werden somit "politisch". Die Nation ist zufrieden und wartet gespannt darauf, welche Folgen diese Vergehen nach sich ziehen wird.
BEH
Prophet des Dettifoss
Beiträge: 375
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:08

Re: Hvað er títt - was gibt´s Neues?

Beitrag von BEH » Di 25. Jun 2019, 19:04

Stechmücken war bisher nicht unbedingt ein Thema, worüber man sich bei einer Islandreise große Gedanken machte. Ja, es gibt da den Mückensee in Nordisland mit den lästigen kleinen Mücken, denen man sich mit einem Mückennetz erwehrt. Doch Geschichten von Stechmückenplagen hörte man wenig. Das ist in diesem Jahr anders. Besonders im Südwesten des Landes verbreitet sich die Lúsmý (Culicoides reconditus) bzw. Gnitze / Bartmücke, eine blutsaugende Stechmücke, die den Leuten das Leben schwer macht. In den Medien und sozialen Medien kursieren zahlreiche Geschichten und Bilder zu dieser Plage. https://www.ruv.is/frett/lusmy-herjar-a-sunnlendinga
Antworten