Kvernufoss

Hier gehts nur zu Fuss weiter...
Antworten
Kiesel
Foss-Anfänger
Beiträge: 9
Registriert: Di 14. Dez 2021, 16:06

Kvernufoss

Beitrag von Kiesel » Do 20. Jan 2022, 13:16

Ich mal wieder :roll:
Ich bin etwas verwirrt. Auf verschiedenen Seiten steht, dass der Kvernufoss auf Privatgelände liegt und entsprechend nur mit Erlaubnis des Besitzers zu erwandern ist. Allerdings finde ich auch ganz viele Rezensionen aus dem Sommer 2021, dass die Leute einfach hingegangen sind (soll ja keine lange Strecke sein). Machen das die Leute nun einfach so, denn dass die alle fragen kann ich mir nicht vorstellen oder hat sich da was geändert, also geduldet oder so? Angeblich steht da am Anfang so eine Leiter über den Zaun und wenn da kein Schild steht, wie soll man dann wissen, dass man dort nicht gehen soll? Oder seh ich das jetzt zu eng, aber die Missachtung von Privatland wurde hier ja schon des öfteren "angeprangert" und ich will keiner dieser Touris sein, die sich über sowas hinweg setzen.
Benutzeravatar
Uwe
Weiser von Thule
Beiträge: 1523
Registriert: So 1. Feb 2009, 22:40
Kontaktdaten:

Re: Kvernufoss

Beitrag von Uwe » Do 20. Jan 2022, 16:07

Hallo Kiesel,
ich kann deine Verwirrung verstehen, denn unterschiedliche Informationen und Meinungen über den Zugang zum Kvernufoss kursieren seit mehreren Jahren. Generell ist es nicht ungewöhnlich, dass sich diverse Touristenattraktionen auf Privatland befinden. Meist sind sie ohne Probleme und kostenfrei zugänglich. Es gab in der Vergangenheit auch mehrere Fälle, wo sowohl durch die steigende Anzahl an Besuchern als auch durch das Fehlverhalten Weniger, diese Attraktionen zerstört oder verschandelt wurden. Aus diesem Grund haben die Besitzer den Zugang zeitweise oder ganz verwehrt. Eines der bekanntesten Beispiele dafür ist die Grjótagjá am Mývatn im Norden Islands. Sie ist inzwischen aber wieder zugänglich.

Was den Kvernufoss angeht, so beginnt die Wanderung ja am Skógar-Museum. Wenn du dich über den aktuellen Stand informieren möchtest, dann kannst du sicherlich am Eingang des Museums nachfragen. Wenn es eine Stufenleiter gibt, auf welcher man über den Zaun steigen kann und es gibt kein Verbotsschild, dann ist der Zugang sicherlich erlaubt.
Das „Besondere“ an diesem Wasserfall ist, dass man ähnlich wie am berühmten Seljalandsfoss, auch hinter dem Wasserfall entlanggehen kann. Andererseits muss ich sagen, dass es in Island so viele Wasserfälle gibt, dass man sich auf einer 2-wöchigen Islandtour gar nicht alle besuchen/ansehen kann. Damit meine ich nicht nur Wasserfälle, wo das Wasser einfach so über eine Felskante fällt, sondern es gibt wirklich zahlreiche Wasserfälle, die in ihrer Art sehr vielfältig und unterschiedlich sind. Ihr werdet sicherlich auch ohne Kvernufoss eine tolle Reise haben.

Uwe
http://www.unique-iceland.com
Reiseführer: Rundreise mit Wanderungen / Trekkingführer: Naturparadies am Polarkreis und Südliches Hochland
Wanderkarte: ÍSLAND (1:50.000): Landmannalaugar, Laugavegur, Þórsmörk, Fimmvörðuháls (wasserfestes Papier)
Kiesel
Foss-Anfänger
Beiträge: 9
Registriert: Di 14. Dez 2021, 16:06

Re: Kvernufoss

Beitrag von Kiesel » Do 20. Jan 2022, 20:34

Danke Uwe für Deine Antwort. Klar dass wir nicht alle Wasserfälle anschauen und erwandern können und das wollen wir auch gar nicht. Man stößt halt immer wieder auf neue Dinge rechts und links: Berge, Wasserfälle, Vulkane, Aussichtspunkte, das macht es schwer, wobei wir sowieso vor Ort entscheiden müssen, machbar ja oder nein, Wetter passend oder nicht oder überhaupt Lust drauf. Ich schau mal was es so abseits der überall beschriebenen absoluten "Highlights" gibt. Und das mit dem Kvernufoss hat mir zu denken gegeben, was die Achtung von Privatbesitz und den Schutz der Natur angeht. Ich werf da auch mal diese "grünen" Lavafelder Eldhraun in die Runde - bleib auf den Wegen (steht ja überall) und dann gibt es massenweise Fotos von Leuten die mitten AUF dem Moos stehen.
Benutzeravatar
marled
Weiser von Thule
Beiträge: 1225
Registriert: So 19. Jun 2005, 14:38
Kontaktdaten:

Re: Kvernufoss

Beitrag von marled » So 23. Jan 2022, 10:35

Inzwischen wird der Weg zum Kvernufoss breit ausgebaut, ein Besuch von touristen ist also erwünscht.
Marled
Kiesel
Foss-Anfänger
Beiträge: 9
Registriert: Di 14. Dez 2021, 16:06

Re: Kvernufoss

Beitrag von Kiesel » So 23. Jan 2022, 11:53

Danke Marled. Ich finde es echt toll, dass es dieses Forum gibt und man so immer auf dem neuesten Stand ist.
Antworten