Hinweise zu Covid-19 in Island

Auch Island ist vom Corona-Virus und der Krankheit Covid-19 betroffen. Informationen zur aktuellen Situation und Hinweise für Reisende gibt es hier: https://www.covid.is/english. Auch im Forum wird laufend berichtet: viewtopic.php?f=2&t=8200. Passt auf euch auf und schützt andere!

Das deutsche Auswärtige Amt informiert: Reisende werden aufgrund einer angekündigten sehr wahrscheinlichen Einstellung aller Flüge aus Island und der weltweiten Reisewarnung des Auswärtiges Amtes dringend gebeten, die noch wenigen bestehenden Flugmöglichkeiten zu nutzen und schnellstmöglich nach Hause zu fliegen. Informieren Sie sich auf der Webseite des internationale Flughafens Keflavik über noch bestehende Flugverbindungen. Die Botschaft hat keine Möglichkeit andere Rückreisemöglichkeiten aufzuzeigen. Nutzen Sie die vorhandenen Möglichkeiten, umgehend nach Deutschland zurückzukehren! https://www.auswaertiges-amt.de/de/auss ... eit/223400

Laugavegur - Kjalvegur - Irgendwas im Norden Myvatn/Akureyri

Hier gehts nur zu Fuss weiter...
Benutzeravatar
Uwe
Weiser von Thule
Beiträge: 1391
Registriert: So 1. Feb 2009, 22:40
Kontaktdaten:

Re: Laugavegur - Kjalvegur - Irgendwas im Norden Myvatn/Akureyri

Beitrag von Uwe » So 9. Feb 2020, 22:26

dschi hat geschrieben:
Fr 31. Jan 2020, 22:09
Transport / Bus Akureyri zum Beginn des Trails oder mindestens Dettifoss? - Ich finde da kein Busunternehmen mehr
Der öffentliche Busverkehr zwischen Reykjahlið und Krafla bzw. Dettifoss wurde vor zwei Jahren eingestellt. Zum gleichen Zeitpunkt, natürlich rein zufällig ;), wurden jene „Diamond Circle Touren“ ins Leben gerufen. Diese starten in der Regel in Akureyri und fahren über Goðafoss, Ásbyrgi, Dettifoss nach Mývatn und wieder zurück nach Akureyri (oder in umgekehrter Richtung), aber keine der Touren scheint Krafla anzusteuern. Man kann natürlich bei den Unternehmen anfragen, ob man nur einen Teil der Strecke (z.B. nach Ásbyrgi) mitfahren und einen entsprechend geringeren Geldbetrag bezahlen kann – also ähnlich wie bei Mývatn-Tours, wenn man auf dem Öskjuvegur wandern möchte und dafür nur bis Herðubreiðarlindir mitfahren möchte. Bisher hatte ich aber damit keinen Erfolg. Alle wollten nur den vollen Geldbetrag haben, sprich rund 140 €. Wer also nach Ásbyrgi möchte, kann mit Strætó bis nach Húsavík fahren (dieses Jahr 2880 ISK = ca. 21 €) und anschließend die rund 60 km nach Ásbyrgi trampen. Es gibt eigentlich immer ein paar nette Leute, die Anhaltern einen Platz im Auto anbieten, erst recht wenn es nur bis Ásbyrgi sein soll. Das Gleiche gilt für Krafla bzw. Dettifoss, wo man mit Strætó bis zur jeweiligen Kreuzung an der Ringstraße mitfahren kann und anschließend sein Glück per Anhalter versuchen muss.
Mein persönlicher Tipp für alle die in dieser Region wandern wollen: Mit dem Bus nach Húsavík fahren, anschließend nach Ásbyrgi trampen und von dort in 4-5 Tagen über Dettifoss nach Reykjahlið (Mývatn) wandern.

Uwe
http://www.unique-iceland.com
Wanderführer: ISLAND - Das Südliche Hochland UND ISLAND - Naturparadies am Polarkreis
Wanderkarte: ÍSLAND (1:50.000): Landmannalaugar, Laugavegur, Þórsmörk & Fimmvörðuháls (broschiert, wasserfestes Papier)
Antworten